E-Mail-Kontakt:

info@praxis-dr-dietzfelbinger.de

Erstes Kennenlernen

Beim ersten Kontakt mit der Therapeutin sollen Sie erfahren, was da für ein Mensch vor Ihnen sitzt. Normalerweise entwickeln wir sehr schnell ein Gefühl dafür, ob uns jemand sympathisch ist.   Sympathie und Respekt spielen in einer Psychotherapie eine sehr wichtige Rolle – geht es doch um sehr private und persönliche Angelegenheiten, die wir nicht mit jedem besprechen möchten.

Die ersten Gespräche dienen also dazu, dass wir beide uns ein Urteil darüber bilden, was uns gegenseitig aneinander gefällt, was Ihnen an mir als Therapeutin oder meinem therapeutischen Verfahren zusagt oder nicht.

Außerdem geht es in den ersten gemeinsamen Gesprächsstunden darum, eine Überschrift für Ihre Beschwerden und Symptome zu finden. Ich lerne Ihre Schwierigkeiten und Probleme kennen, ich lasse Sie erzählen und werde Fragen stellen, wenn ich etwas genauer wissen muss.

Eine wichtige Rolle wird auch die Frage spielen, was Sie von einer Therapie erwarten. Umgekehrt erfahren Sie, welches therapeutische Vorgehen Sie in meiner Praxis erwarten können, wie lange eine Psychotherapie üblicherweise und individuell bei Ihnen dauern kann, welche Kosten von der Krankenkasse übernommen werden, wie der Ablauf in den Sitzungen sein wird, mit welchen Schwierigkeiten Sie rechnen müssen, wenn Sie eine Therapie beginnen und bei manchen Krankheitsbildern auch, wie lange es in etwa dauern wird, bis Sie erste positive Veränderungen feststellen.

Wenn Sie schon in den ersten Sitzungen ein schlechtes Gefühl haben und sich z.B. nicht richtig verstanden fühlen, dann steht es Ihnen frei, andere Therapeuten oder andere Hilfsmöglichkeiten aufzusuchen. Auch hierbei möchte ich Ihnen gerne behilflich sein. Natürlich hoffe ich, dass Sie sich bei mir und in meiner Praxis wohl fühlen und wir miteinander ein gutes und fruchtbares Arbeitsbündnis finden. Aber halten Sie sich vor Augen, dass es Ihre Entscheidung ist, welche Therapie und bei wem Sie die Therapie beginnen wollen und scheuen Sie sich nicht, im Zweifel verschiedene Therapeuten und unterschiedliche Therapiemethoden kennenzulernen.